Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
17. August 2014 7 17 /08 /August /2014 12:43

~~~21. JANUAR 2014 Der Mann mit dem Fotobox unterwegs in Bangladesch. Das ist nur ein Witz. Ich habe nichts gegen die Engländerinnen. Ein Mann mit einem Foto box auf Rädern in Dhaka. Mit diesem Foto box ist er an allen Ecken und Ende der Stadt gewesen. In den 60-er Jahren. Das war sein Beruf. Er lebte davon. In seiner Hand gab es eine "Dugdugi" bzw. einen kleinen Trommel. Diesen Trommel trommelte er, in dem er ihn, wie ein Spielzeug, hin und her bewegte. Er machte das, wo oder in welcher Umgebung er sich gerade befand. Dazu rezitierte er eine Gedichte. Die Gedichte lautete, wie folgt:

Kinder! Kinder! Komm zu mir,

ich zeige etwas dir.

Habt Ihr gesehen?

Habt Ihr gesehen?

Die Menschen mit anderer Hautfarbe.

Ich verspreche euch, dass ich euch dadurch nicht nerve (keine Hänseleien).

Eine weiße Engländerin, so schön, wie noch nie.

Alles kostet nur einen Penny (Der Penny (Mehrzahl bei Wertangaben: Pence)

Die Kinder, die um ihn herum stürmten, waren arme Kinder. Sie zahlten auch und fixierten ihre Augen an der Kameralense des Boxes. Eine Engländerin ist stehen geblieben. Das Einzige, das zu sehen gewesen sei, war ihre Hautfarbe, die weiß war. Ihr fehlte nur einen abgekürzten Teil. Die Kinder waren begeistert. Ein Kind fragte den Mann, warum sich die Engländerin nicht bewege. Sei sie am Leben gewesen? Der Mann antwortete darauf, sie sei immer am Leben gewesen. "Wie lange ist sie stehen geblieben?" Der Mann sagte dazu, "keine Ahnung". Ein anderes Kind fragte ihn, "geht sie nicht in die Toilette?". Diese Frage machte dem Mann mutig. Man hätte den Eindruck, dass der Mann immer noch lebe, um diese Frage zu hören. Er hätte in seinem Leben vieles zu hören bekommen. Sein Hörverständnis ist excellent positiv entwickelt, seit dem er mit dem "Mobile-Show" hin und her unterwegs war. Aber diese Frage, die ihm ein Kind stellte, ist für ihn keine Frage sondern viel mehr. Eine Frage aller Zeiten. Das war für ihn eine Frage aller Fragen. Eine Frage in der die sogenannte Zivilisation versteckt geblieben ist. Er lachte. Hä hä hä. Er wusste nicht besser Bescheid als zu lachen. Hä hä hä. Er habe auf diese Frage lange gewartet. Er habe den Kindern mit seinem Mobile-Show vieles gegeben. Diese Frage hätte dazu geführt, dass er jetzt selber davon etwas zu beommen hätte. Er praktizierte sein Leben zu genißen, in dem er lachte. Hä hä hä. Er machte den Eindruck, dass er alle Sorgen in seinem Leben vergessen hätte. In diesem Punkt ist selbst sein Leben und keine Träume in Erfüllung gegangen. Der Mann sagte traurig den Kindern dazu, dass sich diese Engländerin die Toilette nicht vertrage. "Warum nicht? Warum nicht?" Die Kinder stellten dem Man diese Gegenfrage im Chor. Die himmlische Schallwelle des Echos war so gewaltig, als hätte an allen Seiten riesige Berge gegeben. "Sie ist zivilisiert. Sie ist selber eine Toilette und daher vertrage sie keine Toilette." Die Kinder lachten und kopierten das Lachen des Mannes. Hä hä hä und sagten dazu "Wir haben jezt verstanden, was sie mit Ihrem Show ganze Zeit zu vermitteln versuchen. Sie meinen, sie ist toielltenwert". "Haben wir richtig verstanden?" Der Man schaute mit großen Augen und äußerte dazu lachend hä hä hä, "perfekt!"

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin