Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. Juli 2014 5 18 /07 /Juli /2014 11:11

Solange unter der angrenzenden Ländern, die alle muslimische Länder sind, keine einheitliche Stellung gibt, würde die Leiden der Palästinenser unter der Besatzungsmacht nicht  mindern. Diese Einheit, die durch die politische Kompromisse bei den arabischen Ländern durchaus möglich wäre, her zu stellen, wäre auch eine Option, die jüdische Aggression gegen die Palästinenser, die 95% „unarmed civilian" sind und die keine aktive Teilnahme an dem Widerstandskampf hätten, in besetzten Gebieten leben, zu stoppen, möglich. Diese „ground offensive“ habe auch im Jahre 2009 gegeben, in dem 1000 Palästinenser“ ermordet wurden. Die Einheit unter der angrenzenden bzw. arabischen Nachbarn sollte  so hergestellt werden, dass sie einheitlich Israel als „Aggressor“ verurteilen, unabhängig davon, wie und mit welcher „means“ die Fraktionen der Widerstandskämpfer sich ihre Verteidigung gegen die Besatzungsmacht fortführen. Diese Einheit ist auch wichtig, dass im Falle der totalen Zerstörung der „Resistance capabilities“ der Palästinenser, die aus Gaza hervorgeht, würde in Nachbarländern verschoben. Israel wäre nicht in der Lage gegen allen Nachbarländer Krieg zu führen und mit ihrer Bodenoffensive zu beginnen. Diese Einheit könnte auch die Offensive des jüdischen Staats gegen die besetzten Gebiete stoppen.

Das Machtmonopol Israels in der Region müsste durchgebrochen werden. Dafür müssten die arabischen Länder auch Kompromisse schließen. Für  diese Kompromisse brauchen die arabischen Länder „political sagacity“. „Egypt ist the rute oft all evils“. Die jetzige Politik des Ägyptens ist nichts Neues. Mubarak hat auch die gleiche Politik geführt. Was jetzt abläuft, könnte man auch anders sehen. Es gab fantastische Chance, eine „meaningfull cease fire“ durch die Vermittlung des Ägyptens zu erreichen. Aber Ägypten ist nicht vertrauenswürdig. Ihre gesamte Politik gegenüber Israel ist Egozentrik, in dem  Sinn, wie es nur ihren Staat weiter bringen könnte. Die Befreiung des Golanheits sehe ich anders. Das ist  keine Politik oder Diplomatie sondern man hat durch solche Politik die Befreiung des besetzten Palästinensischen Gebieten noch erschwert.  Egypt ist aus dem „Konzert“ raus gegangen und seinen Alleingang mit Israel fortgesetzt, in dem Ägypten auch Israel als Staat anerkannt habeb und mit Israel "peace treaty" abgeschlossen hätte. Die alle muslimischen Länder, die weit von dieser Region entfernt sind, haben Israel als Staat nicht anerkannt. Diese Politik der muslimischen Länder ist nicht klein zu sehen. Sie haben ihre Solidarität mit den Palästinensern   ausgesprochen, um politischen Druck auf den jüdischen Staat aus zu üben.  Ägypten,  der sogenannte Führer der arabischen Welt ist, habeIsrael als Staat anerkannt, ihre besetzten Gebieten von dem jüdischen Staat befreit bekommen in dem sie das Interesse der Palästinenser nicht berücksichtigt habe und sich als Held unter der arabischen Ländern feiern lassen. Ägypten kassiert Bares und auch „Militär hardware“ für seinen Verrat gegen den Palästinensern von USA.

Gemeinsam könnten sie verstärkt gegen die Besatzung Israels kämpfen. Und diese Politik des Egoismus nennen die arabischen Länder eine Diplomatie, deren Ursprung in der  Mumien liegt. 

Die westlichen Länder und die USA nennen diese Politik des Ägytens als „ein moderate arabisches Land“. Man hat nur zu lachen.

 

 

Since 1979, when Egypt signed a peace treaty with Israel, it has been the second largest recipient, after Israel, of US bilateral foreign aid, the Congressional Research Service says. From 1948 to 2011, American aid to Cairo amounted to $71.6 billion.

 

Lately, the US aid has been running at about $1.55 billion a year. About $1.3 billion of this is military aid, which comes back to the United States in spending on things like tanks and planes. Wozu brauch Ägypten “Military hardware”. Ihre ganze Generation hat an Verrat gewöhnt und zur Augenwischerei hat einen Eindruck erweckt, Ägypten sei bedroht gewesen. Ägypten hat alles aufgebaut in dem  ihre Politiker den Palästinensern im Stich gelassen. Und dieses „Ägypten“ ist bei den arabischen Ländern als ein Land der großen Diplomatie anerkannt. Dieses Land ist ein Führer der arabischen Länder.  General Sisi hat auch von den arabischen Ländern eine Zusage in Höhe von 12 bn Dollar erhalten. So ist die Politik oder Arabischen Länder.

 

Im Titel des Artikels wurde auch von den“ Infiltrators“ einen Rechtsschreibfehler eingefügt. "egozentrische" wurde mit "egozetrische" ersetzt. Ich habe es korrigiert.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin