Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. Januar 2011 7 16 /01 /Januar /2011 00:25

Der Einsatz der Armee in Wahllokalen ist keine Lösung der "law and order situation". Als ich erfahren habe, dass am nächsten  Montag die Armee im Einsatz kommt, bin ich überrascht gewesen. Andererseits bin ich auch bewusst, welche Gefahren die Wahllokale hätten. Es gibt doch RAB und Polizei. Die RAB ist schon bei der Menschenrechtsorganisation wegen ihrer Brutalität und Menschenrechtverletzung schwarz eingetragen. Wenn diese die Sicherheit der Bürger und der Institutionen nicht herstellen könnte, dann müsste man jetzt schon ernsthafte Gedanken machen, wie man dieses Problem im Griff kriegt. Der Einsatz der Armee in solchen Fällen ist hoch gefährlich. Der erste Punkt wäre eine Anerkennung, dass die Kriminellen (die sind keine politische Kräfte) schon Oberhand gewonnen haben und durch den Einsatz der Armee während einer zivilen Administration dem Staat freiwillig einen Militärcharakter verliehen würde. Um die Bürger zu schützen, nimmt der Staat mit der Militärmacht innenpolitisch zu (mehr Staat gemeint), wodurch der Staat von sich aus gefährdet würde. Wenn das Militär  den Test der zivilen Administration einmal bekommt, wäre es nachdem Rückkehr in den Barack unzufrieden. Wenn das Militär den Test der verrückten Macht während es in  Zivilen-Bereichen eingesetzt würde, bekäme, wäre es in der elementaren Phase der Machtsüchtigkeit geraten.  Die Armee sieht schon jetzt, dass die Politiker nicht mehr in der Lage sind ihre Institutionen zu schützen, ihre Bürger ausreichende Sicherheit zu gewähren und ihre de facto Abhängigkeit an das Militär in Erwägung gezogen haben. Wenn einmal die Armee die Schwäche der zivilen Regierung feststellt, könnte es sein, dass der Diktat des Militärs nur eine Frage der Zeit wäre. Andererseits hätten die Kriminellen die Sicherheitskräfte, psychologisch gesehen, noch leichter zu Handhaben, wenn das Militär aus dem Zivilenbereich in den Barack zurück zieht.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin