Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
1. Januar 2013 2 01 /01 /Januar /2013 19:37
Die Mughalkönigen und auch deren Frauen sind nicht so ausgesehen, wie im Fernsehen gezeigt werden. Ihre Hautfarbe war auch nicht so schwarz, wie es im Fernseh-Film gezeigt wurde. Es gibt keine geringste Ähnlichkeiten mit den Mughal-Männern und Frauen. Sie waren unglaublich schöner. Ihre Hautfarben waren glänzend hell. Diese sind auch eine Art der indischen Propaganda, um die Image der Mughal-Männer und Frauen zu zerstören. Dieser Film wollte den Eindruck erwecken, dass die Mughalen wie die indischen Arbeiter ausgesehen worden sein. Die Mughalen waren eine fremde Rasse in Indien. Ihre Sprache war persisch. Im Film sieht man, dass die Mughalen wie die typischen Inder aussahen. 
 
Der Sohn von Shah Jahan, Dara Shikoh, wurde von der Anordnung seines Bruders aufgehängt. Die Bilder zeigen sich, wie die  Mughalen aussahen. Dara Shiko war Säkulär und förderte auch Kunst und Kultur in Indien, wie sein Vater. Dara Shiko war der Sohn von Shah Jahan.  Aurangjeb Alamgir war auch ein Sohn von Shah Jahan, der aber sehr  religös war. Als Taj Mahal fertig gebaut wurde und Shah Jahan noch ein schwarzes Grabmahl für sich auf der anderen Seite des  Flusses „Jamuna“ zu bauen plannte, habe der religiöse Sohn von Shah Jahan ihn entmachtet und unter Hausarrest gestellt.  Seinem Bruder Dara Shiko habe er zum Todesstrafe verurteilt und exekutiert.
         
 Dara Shikoh
     Sha Jahan
Mumtaz Mahal
Mumtaj Mahal


Abul Muzaffar Muhi u'd-Din Muhammad Aurangzeb (4 November 1618 - 3 March 1707) is commonly known as Aurangzeb, and by his imperial title Alamgir ("world-seizer"), he was the sixth Mughal Emperor and ruled over most of the Indian subcontinent. His reign lasted for 49 years from 1658 until his death in 1707. Aurangzeb was a notable expansionist and was among the wealthiest of the Mughal rulers with an annual yearly tribute of £38,624,680 (in 1690). During his lifetime, victories in the south expanded the Mughal Empire to more than 3.2 million square kilometres and he ruled over a population estimated as being in the range of 100-150 million subjects
.
He was a very pious Muslim, and his policies partly abandoned the religious toleration of his predecessors, which remains a very controversial aspect of his reign. He was a strong and effective ruler, but with his death the great period of the Mughal dynastycame to an end, and central control of the sub-continent declined rapidlyAurangzeb.
Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin