Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
12. November 2011 6 12 /11 /November /2011 22:30

Ich habe von unserem Munshi erzählt. Er war eine Ausnahme. Man hätte keinen Grund dafür, dass unsere bzw. die Prediger der Muslimen zu unterstellen. Außerdem hat er nie in der Moschee geprädigt. Wir hatten auch einen eingestellten Moulovi aus der Distrikt Noakhali. Der hat in der Moschee gepredigt. Muschi kümmerte sich um die Moschee und Azan rezitierte . Die  Moulovis anderer Moschee waren oder sind die arme Menschen, die von ihrem Gehalt, der für den Unterhalt ihrer Familie ausreicht, leben. Es gibt selten Moschee, der ein Vermögen zur Verfügung stand. In meinem Kenntnisse außer unsere gab es keine. Es könnte aber auch geben. Unser Munshi verwaltete das Vermögen der Moschee. Er hatte ökonomische Freiheit, die zu dieser Misere geführt hätte. Die Großmutter habe ihn geduldet, weil sie einfach  ihn nicht kündigen wollte.  Der Munshi unterhielt zwei Frauen. Er war sehr smart. Er hatte" french-cut" Bart. Es wäre eine fatale Unterstellung, wenn man denkt, dass alle Munshi der Moslemischen Länder so wären. Nein. Das ist auf keinen Fall. Die überwiegende Mehrheit der muslimischen Prediger haben die Integrität des Charakters. Und Tabla-Spielen oder Singen ist gar kein Thema seitens der islamischen Geistiger. ich würde sagen, dass die Zahl der islamischen Gesitigen, deren Charakter zweifellos  gut ist. Die Zahl der Moulovis und Munshi, deren "integritiy of character" nicht frage zu stellen ist, ist fast 100%. Es wäre eine Unterstellung, wenn man die muslimischen Prediger mit unserem Munshi vergleiche. Außerdem alle Moschee haben sowieso keinen Munshi nur die Moulovis. 

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin