Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. Januar 2011 2 11 /01 /Januar /2011 21:33

Iran hat alle Rechte zum Zugang zur Technologie sowie zur Uran-Anreicherung. Die Sanktionspolitik der UNO ist brutal und Menschenfeindlich. Diese Politik der UNO gegen Irak und Nordkorea hat zur Katastrophe geführt. Die Opfer dieser Politik waren unschuldige Menschen, darunter auch Kinder und Säuglinge. Die Verwendung dieser Politik in Irak hat das Leben der Millionen-Kinder gekostet. In Nordkorea waren auch die Säuglinge Opfer. Führt die UNO, deren Kosten haben die Weltbürger indirekt zu tragen, solche Politik, die wiederum den Menschen zum Schaden führt. Unter das Vetorecht der Großmächte haben auch ein Volk wie die Palästinenser genug gelitten. Man macht eine Politik an Hand deren Ergebnisse. Die Sanktionspolitik der UNO ist ausdatiert nicht wegen der Zeitabläufe sondern wegen deren Ergebnisse, die diese Politik gebracht hat. Es ist die höchste Zeit, dass man sich von dieser Politik ein für alle Mal verabschiedet. Es ist doch absurd, dass die Sicherheitsrat gegen Iran Handelsbeschränkungen   aufgehängt hat nur deswegen, dass Iran die Uran anreichert zum Zwecken der Nukleartechnologie. Gegen Hussain war der Vorwurf, dass er Chemiewaffe im Lande irgendwo versteckt hatte, obwohl nach dem Ende des Krieges auch keine Spüren solcher Waffen gefunden worden war. Hat die UNO die Verwandten der verstorbenen Millionen-Kinder dafür mindestens die Schäden ersetzt? Gegen den iranischen Präsidenten gebe es auch weder Vorwurf noch Nachweis, dass er gegen sein Volk irgend eine schreckliche Waffe verwendet habe. Seine Urananreicherung ist auch doch umweltfreundlich gesehen, da von der Thermal-power-Plant die Umwelt geschönt würde. Die Sicherheitsrat der UNO ist ein Tool einiger Großmächte, wodurch deren Interesse gesichert würde. Ist es nicht die Zeit gekommen, anders zu denken?

 

Ich habe hier nur ein Beispiel von Nordkorea gegeben. Die damalige Sanktion gegen Nordkorea war ein Unrecht gegen das Koreanische Volk. Andererseits verstehe ich die Politik Nordkoreas nicht. Es spasst (schuen, wie Oberblog-Verbrecher ist, "passt" wurde "spaßt" gemacht) einem so intelligenten Volk  alles nicht. Die Problemlösung Nordkoreas liegt darin, dass Nordkorea dem Süden anschließt  andersausgedrückt eine Widervereinigung Koreas bzw. "reunification". Ich suche immer noch eine Anwältin für Internetrecht. Eine Verräterin habe ich gekündig, da sie dem Gegener angeschlissen hatte. Alle Anwältinen können auch nicht in diesem Recht tätig sein.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin