Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
20. November 2010 6 20 /11 /November /2010 21:14

Heute habe ich von der Version eines wichtigen BNP-Politikers von Medien erfahren, dass BNP um 3 Sachen kämpfen würde.

 

  1. Khaleda wird ihre beiden Söhne korruptionsfrei machen
  2. Sie will eben ihr Haus zurück haben
  3.  Kriegsverbrecher vom Verbrechen befreien.

 

Diese drei ZIele haben die BNP im Viesier genommen.

Ich denke nach. Das Schicksal unseres Landes.

 

Die ersten beiden Punkte bzw. ihr Haus, das jetzt 4 Millionen Euro Wert ist und die Befreiung ihrer Söhne von der Korruptionsvorwürfe könnte ihr emotional wichtig sein. Soviel ich erfahren habe, dass sie auch ein gleichwertiges Haus im Residential-Area Gulshan damals vom Staat geschenkt bekommen habe. Ich würde mich freuen, wenn sie das 2. Haus zurück bekomme. Damit könnte man aber keine Politik machen. Der dritte Punkt wäre die Kriegsverbrecher vor Gericht nicht zu stellen, könnte einen Punkt für Politik sein. Politisch ist es wichtig, da Hasina nur mit Pro-India Elemente Politik in Bangladesh machen wollte. Das ist eine Gefahr. Diese Elemente, die mit Kriegsverbrechen bedroht sind, werden keinesfalls unser Nationalinteresse an Indien ausverkaufen lassen. Ich Stufe diese Verbrecher als ein Abwehr für unser Land ein. Diese müssten aber in Schacht gehalten werden.

 

Ich würde nun Khaleda empfehlen, nicht mit der Korruptionsvorwürfe ihrer Söhne ein zu mischen und damit Politik zu machen. Es hätte Wirkung auf ihre ganze Politik in ihrer dritten Regierungszeit haben können, falls sie die kommende Wahl siegen würde. Wenn ihr gelungen wäre, sie von der Korruptions-Vorwürfe zu befreien, wird es eine weitere solide Grundlage für das Anlegen einer großen Korruption in ihrer dritten Regierung im Falle eines Wahlsieges geben. Diese wird eine Ketten-Korruption führen. Wenn sie mit ihrer Söhne weiterhin die Politik macht, würde es bedeuten, dass sie nicht mehr fähig wären, Korruption zu bekämpfen. Politik ist nicht so leicht. Sie hat keinen Schulabschluss und daher kann sie auch nicht verstehen, warum ihre Poltik mit ihrer Söhne von vorn an scheitern würde. Eines kann man von der religiösen Khaleda erwarten.

 

Verhandlungsmäßig ist Khaleda gegenüber Indien das Richtige, was die Bengalen von ihr erwarte. Sie wird mit allen Problemen gegenüber Indien so handeln, wie sie jezt mit ihrer Kantonmeint-Wohnung gegenüber der Bangladeshi-Regierung handelt. Unser Interesse gegenüber Indien ist 100%ig sicher, wenn Khaleda zum dritten Mal an der Macht wäre. Das wäre aber nur das Einzige, was man von Khaleda erwarten könnte.

Diesen Post teilen
Repost0
Published by Alamgirkingpin